Isabelle Weber

Isabelle Weber (*1994)

portrait

Isabelle Weber ist in Luzern aufgewachsen und studierte Vermittlung in Kunst und Design an der Hochschule der Künste Bern, Kunstgeschichte (Moderne und Gegenwart) an der Universität Bern und freie Kunst an der Kunsthochschule in Utrecht (NL). Isabelle Weber arbeitet multimedial – hauptsächlich skulptural, installativ und mit Video.

artwork

Das Werk “A granular idea” blickt von oben nach unten, in Richtung der Aufzeichnungsmomente der Gegenwart, unter die Oberfläche, in den Boden hinein auf die grossen Gesten der menschlichen Landmassenumwäl­zung. Dabei interessierte mich die Transformation materieller Daten­speicher in digitale Speicher: In der granularen Idee ähneln sich Boden und Sa­tellitenbilder in ihrer partikularen Struktur und speichernden Funktion. Was sie unterscheidet, ist, was darunter liegt.