Lea Elina Hofer
Babette Walder

Lea Elina Hofer (*1999)

Babette Walder (*1999)

portrait

kölèktief: das sind Babette Walder und Lea Elina Hofer. Wir beide, 1999 in und um Zürich geboren und aufgewachsen, besuchten nach dem Gymnasium das Gestalterische Propädeutikum an der Zürcher Hochschule der Künste. Basierend auf unserer gemeinsamen künstlerischen Wellenlänge entstand Ende 2019 das köllêkțîvv - aus Überzeugung immer wieder anders geschrieben.

artwork

Wir suchen intuitiv und experimentell nach einer gemeinsamen Ausdrucksweise für unsere Nicht-Gedanken und inneren Konflikte, befassen uns mit Absurditäten und Alltäglichem und reflektieren und testen dabei fortlaufend unsere Grenzen.
So sehr wir dabei mit uns selbst experimentieren, spielen wir auch mit unterschiedlichsten Medien. Malerei, Zeichnung aber auch Performance und Digitales kommt in unseren Arbeiten zum Zuge.
In unserer Arbeit „Serie 3“ setzen wir Sprache in Bild um. Vier von uns im Zürcher ÖV aufgeschnappte Gesprächsfetzen werden zu vier ebenso humoristisch-absurden Malereien.