DIE JKON PRÄSENTIERT
WÄHREND 4 TAGEN
JUNGE KUNST.

 

Wir fördern junge Kunstschaffende.

Wir bieten eine attraktive Ausstellung.

Bei uns ist der Kauf und Verkauf der ausgestellten Werke möglich.

 

Im Zentrum der JKON steht die Förderung junger Kunstschaffenden. Wir bieten Talenten eine Plattform, damit sie ihre Werke einem breiten Publikum präsentieren können.

Die JKON soll in erster Linie für die Besucher*Innen interessant sein. Die JKON überzeugt durch eine interessante und abwechslungsreiche Ausstellung. Es erhalten zwischen 15 und 20  Kunstschaffende einen Ausstellungsplatz.

2017 wurde die JKON erstmals von jungen Kuratorinnen begleitet: Shannon Zwicker und Andrina Keller unterstützten das OK und die Ausstellenden mit Rat und Tat. Ihre Nachfolgerinnen 2018 sind Tanja Breu und Antonella Barone.

Das OK bilden Noëmi Ackermann, Stefanie Tamara Kurt, Manuel Bachofner, Anja Egger, Fabian Matz, Thomas von Büren, Nadia Bader, Barbara von Büren, Seu-Jing Tang, Melanie Gamma, Selina John. 

Die Ausstellung wird umspielt von einem kleinen Rahmenprogramm, das sich massgeblich um Kunst dreht.

Die JKON bietet ausgestellte Werke auch zum Verkauf an, was allerdings nicht im Vordergrund steht. Die JKON verrechnet den Künstler*Innen auch keine Gewinnbeteiligung o.ä.